Cervecería Cuauhtémoc Moctezuma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cervecería Cuauhtémoc Moctezuma
Rechtsform S.A. de C.V. (Sociedad Anónima de Capital Variable)
Gründung 1890
Sitz Monterrey, Nuevo León, Mexiko
Leitung Eigner: Heineken N.V.[1]
Mitarbeiter 26.025 in Mexiko und Brasilien, 2008
Umsatz 42,385 Mrd. Pesos, Dezember 2008
Branche Getränke
Produkte BiereVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.cuamoc.com
Hauptgebäude der Cuauhtémoc-Moctezuma-Brauerei in Monterrey, 2004
Gründer, ca. 1890

Die Cervecería Cuauhtémoc Moctezuma (deutsch: Brauerei Cuauhtémoc Moctezuma) ist eine Brauerei mit Sitz in Monterrey, Mexiko. Sie entstand 1988 durch Fusion der Brauereien Cuauhtémoc aus Monterrey und Moctezuma aus Orizaba. Andere Namensformen sind: Cuauhtémoc Moctezuma, CuaMoc, CCM und CM.

Die Firma ist als FEMSA Cerverza dritter Geschäftsbereich des Handels- und Getränkekonzerns Fomento Económico Mexicano (FEMSA) und seit 2010 im Besitz von Heineken[2], wodurch FEMSA zu deren zweitgrößten Anteilseigner wurde.

Die Firma betreibt Brauereien in Monterrey, Tecate, Navojoa, Guadalajara, Toluca und Orizaba. Sie produziert rund 3,09 Millionen Hektoliter. In Mexiko beschäftigt die Firma über 20.000 Mitarbeiter.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Brauerei Cuauhtémoc wurde am 8. November 1890 von Isaac Garza Garza und José Calderón mit Unterstützung von Joseph A. Muguerza, Joseph M. Schnaider und Francisco Gómez Sada mit einem Anfangskapital von 15 Mio. Pesos in Monterrey, Nuevo León gegründet. Sie firmierte zunächst unter dem Namen der Fabrik Hielo y Cerveza Cuauhtémoc, der sich dann in Cervecería Cuauhtémoc änderte. Die erste Biermarke war Carta Blanca, welche auch heute noch produziert wird.

Die Cuauhtémoc-Brauerei war auch die Keimzelle der Fomento Económico Mexicano (FEMSA).

Biermarken[Bearbeiten]

Das Unternehmen produziert einige bekannte mexikanische Biere wie beispielsweise:[3][4]

  • Carta Blanca
  • Indio
  • Sol
  • Bohemia
  • Tecate
  • Dos Equis XX
  • Moctezuma
  • Noche Buena
  • Sito de Kaiser
  • Casta
  • Superior

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mitteilung über Eigentümer FEMSA Cerveza ging 2010 zu 100 % an die Heineken N.V. im Tausch gegen Anteile des neuen Eigentümers: FEMSA hält 9,245 % Anteile an der Heineken N.V. und 14,94 % an der Heineken Holding N.V. Stand: Januar 2011, englisch, abgerufen am 27. März 2011
  2. Heineken buys brewer of Sol and Dos Equis beer. In: BBC News vom 11. Januar 2010, englisch, abgerufen am 27. März 2011
  3. Markenbeschreibung der FEMSA Cerveza, englisch, abgerufen am 26. März 2011
  4. Markenbeschreibung der FEMSA Cerveza, spanisch, abgerufen am 26. März 2011

Weblinks[Bearbeiten]