Cesar Zuiderwijk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cesar Zuiderwijk.jpg
Cesar Zuiderwijk.png

Cesar Zuiderwijk (geboren als Cornelis Johannes Zuiderwijk; * 18. Juli 1948 in Den Haag Niederlande) ist ein niederländischer Schlagzeuger. Er ist vor allem bekannt als langjähriges Mitglied der niederländischen Rockband Golden Earring, die 1973 mit Radar Love einen Welthit landete.

Werdegang[Bearbeiten]

Mit zwölf Jahren begann Zuiderwijk zunächst Gitarre zu spielen, wechselte dann aber nach zwei Jahren zum Schlagzeug. Als Schlagzeuger spielte er in verschiedenen Gruppen, wie unter anderem in seiner Schulband „René & His Alligators“, „Hu & The Hilltops“ und „Livin' Blues“.

Golden Earring[Bearbeiten]

1970 wurde er schließlich Nachfolger von Sieb Warner als Schlagzeuger von Golden Earring. Seit dieser Zeit spielt die Band in unveränderter Besetzung, in der sie ihre größten Erfolge hatte. Radar Love (1973) war eine ihrer ersten in den USA veröffentlichten Singles und wurde zum Welthit (US Platz 13, GB Platz 7, D Platz 5, E Platz 1) Zuiderwijk ist dafür bekannt, bei jedem Auftritt ein fulminantes Schlagzeugsolo darzubieten.

Soloprojekte[Bearbeiten]

Im September 1992 spielte Zuiderwijk mit Unterstützung des niederländischen Musikdozenten Luc van der Vloet mit 1.000 anderen Schlagzeugern „Radar Love“ live im Hafen von Rotterdam und erhielt damit einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde.

Im Jahre 2000 ging er mit „Percossa Percussion“ auf Tour, als Golden Earring ein Jahr pausierten.

Soloveröffentlichung[Bearbeiten]

  • Alle gekheid met een stokje (2000 - DVD mit Percossa)

Weblinks[Bearbeiten]