Cesenatico

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Ort in der italienischen Region Emilia-Romagna. Zum österreichischen Feldzeugmeister siehe Peter Martin Pirquet von Cesenatico.
Cesenatico
Wappen
Cesenatico (Italien)
Cesenatico
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Provinz: Forlì-Cesena (FC)
Lokale Bezeichnung: Ziznatic
Koordinaten: 44° 12′ N, 12° 25′ O44.212.4166666666672Koordinaten: 44° 12′ 0″ N, 12° 25′ 0″ O
Höhe: m s.l.m.
Fläche: 45 km²
Einwohner: 25.956 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 577 Einw./km²
Postleitzahl: 47042
Vorwahl: 0547
ISTAT-Nummer: 040008
Volksbezeichnung: Cesenaticensi
Schutzpatron: San Giacomo
Website: Cesenatico

Cesenatico ist ein an der Ostküste Italiens liegender Touristenort mit 25.956 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) etwa 20 Kilometer nordwestlich von Rimini. Cesenatico liegt in der Region Emilia-Romagna und gehört dort zur Provinz Forlì-Cesena.

Die Nachbargemeinden sind Cervia (RA), Cesena, Gambettola und Gatteo.

Zahlreiche Hotels, Bars und Eiscafés prägen die Hauptstraße dieses Ortes. Abends wird aus Cesenatico ein Partyort, der mit Rimini zu vergleichen ist, während einige Stadtteile vom Familientourismus geprägt sind (Valverde, Villamarina). Wahrzeichen Cesenaticos sind das 38-stöckige Hochhaus Grattacielo di Cesenatico und das Grand Hotel Cesenatico.

Der von Leonardo da Vinci geplante Hafen von Cesenatico ist allein durch seine Form sehr effektiv gegen Versandung geschützt und teilt die Stadt in zwei große Zonen (Ponente im Norden und Levante im Süden). Im Hafen liegen einige Museumsschiffe.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Cesenatico hat Städtepartnerschaften geschlossen mit

Stadtteile[Bearbeiten]

  • Bagnarola
  • Borella
  • Cannucceto
  • Sala
  • Valverde
  • Villalta
  • Villamarina
  • Zadina.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cesenatico – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien