Cessey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cessey
Cessey (Frankreich)
Cessey
Region Franche-Comté
Département Doubs
Arrondissement Besançon
Kanton Quingey
Koordinaten 47° 7′ N, 5° 55′ O47.1086111111115.9144444444444311Koordinaten: 47° 7′ N, 5° 55′ O
Höhe 263–534 m
Fläche 7,53 km²
Einwohner 347 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 46 Einw./km²
Postleitzahl 25440
INSEE-Code

Cessey ist eine Gemeinde im französischen Département Doubs in der Region Franche-Comté.

Geographie[Bearbeiten]

Cessey liegt auf 320 m, etwa 16 km südsüdwestlich der Stadt Besançon (Luftlinie). Das Dorf erstreckt sich im westlichen Jura, auf einer Geländeterrasse am unteren Westhang des Mont de Cessey, rund 50 m über dem Flusslauf der Loue.

Die Fläche des 7,53 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des westlichen französischen Juras. Begrenzt wird das Gebiet im Westen durch die Loue, die hier in gewundenem Lauf durch ein ungefähr ein Kilometer breites Tal nach Südwesten fließt. Vom Flusslauf erstreckt sich das Gemeindeareal ostwärts über die Terrasse von Cessey bis auf den bewaldeten Höhenrücken des Mont de Cessey. Dieser Berg gehört zu einer Jurakette, die sich vom Mont Poupet bis zur Flussschleife der Loue hinzieht. Er bildet mit 534 m die höchste Erhebung von Cessey. Die Gemeinde hat auch Anteil an dem Plateau (400 m), das östlich an den Mont de Cessey angrenzt.

Zu Cessey gehört der Weiler Grange-du-Fourneau (425 m) auf einem Sattel nördlich des Mont de Cessey. Nachbargemeinden von Cessey sind Chenecey-Buillon im Norden, Charnay und Palantine im Osten, Lavans-Quingey im Süden sowie Quingey und Chouzelot im Westen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das Gemeindehaus (Mairie) wurde 1834 erbaut. Im alten Ortskern sind verschiedene Bauernhäuser im charakteristischen Stil der Franche-Comté aus dem 17. bis 19. Jahrhundert erhalten.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1962 73
1968 62
1975 81
1982 175
1990 237
1999 288
2004 313

Mit 347 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) gehört Cessey zu den kleinen Gemeinden des Département Doubs. Nachdem die Einwohnerzahl in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts deutlich abgenommen hatte (1881 wurden noch 211 Personen gezählt), wurde seit Beginn der 1970er Jahre wieder ein markantes Bevölkerungswachstum verzeichnet. Seither hat sich die Einwohnerzahl mehr als vervierfacht.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Cessey war bis weit ins 20. Jahrhundert hinein ein vorwiegend durch die Landwirtschaft (Ackerbau, Obstbau und Viehzucht) und die Forstwirtschaft geprägtes Dorf. Daneben gibt es heute einige Betriebe des lokalen Kleingewerbes. Mittlerweile hat sich das Dorf auch zu einer Wohngemeinde gewandelt. Viele Erwerbstätige sind Wegpendler, die in den größeren Ortschaften der Umgebung ihrer Arbeit nachgehen.

Die Ortschaft liegt abseits der größeren Durchgangsstraßen nahe einer Departementsstraße, die von Quingey nach Épeugney führt. Eine weitere Straßenverbindung besteht mit Charnay.