Cessna 185

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cessna 185
C-FFXO Cessna Skywagon II 185 (C185) 03.JPG
Cessna Skywagon II 185
Typ: Leichtflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: Cessna
Erstflug: 1961
Indienststellung: 1961
Stückzahl: über 4.400

Die Cessna 185 Skywagon ist ein sechssitziges US-amerikanisches Leichtflugzeug des Herstellers Cessna, von dem seit 1961 bis zur Einstellung der Produktion im Jahre 1985 etwa 4.400 Stück gebaut wurden.

Entwicklung[Bearbeiten]

Die Cessna 185 ist eine Weiterentwicklung der Cessna 180 mit verstärkter Rumpfstruktur, größerer Seitenflosse und stärkeren Motoren von 260 bis 300 PS, verglichen mit den maximal 230 PS der Cessna 180. Die Sprühflugzeug-Variante AgCarryall ist mit einem Tank für 572 Liter unter dem Rumpf ausgerüstet. Die militärische Bezeichnung der USAF ist U-17. Der Name Skywagon wurde später auch für die ersten Cessna 207 verwendet.

Konstruktion[Bearbeiten]

Der einmotorige Ganzmetallschulterdecker verfügt über ein nicht einziehbares Spornradfahrwerk und ein Kolbenflugtriebwerk mit bis zu 300 PS. Der Propeller ist verstellbar. Die Flugeigenschaften gelten als gutmütig.

In einer umgebauten Version mit lediglich einem Pilotensitz wird das Flugzeug auch von Fallschirmclubs verwendet, um Fallschirmspringer in die gewünschte Höhe zu bringen und dort abzusetzen.

Militärische Nutzer[Bearbeiten]

BolivienBolivien Bolivien 7 × A185E, 8 × A185F * 5 × U-17A[1]
Costa RicaCosta Rica Costa Rica 3 × U-17A[2]
EcuadorEcuador Ecuador 2 × 185D[3]
El SalvadorEl Salvador El Salvador 1 × 185[4]
GriechenlandGriechenland Griechenland 9+ × U-17A[5]
IranIran Iran 185A[6][7]
IsraelIsrael Israel 185 [8]
JamaikaJamaika Jamaika 4 × 185 von 1963 bis 1985
Laos KonigreichKönigreich Laos Laos U-17[9]
NicaraguaNicaragua Nicaragua 3 × U-17B[10]
Eine U-17A der südvietnamesischen Luftwaffe
PanamaPanama Panama 3 × U-17A[11]
ParaguayParaguay Paraguay 5 × U-17A[12]
PeruPeru Peru 9 × 185[13]
PhilippinenPhilippinen Philippinen 8 × U-17A, 9 × U-17B[14]
Vietnam SudSüdvietnam Südvietnam 100+ U-17A und U-17B
RhodesienRhodesien Rhodesien
SudafrikaSüdafrika Südafrika 24 × 185A, 12 × 185D, 9 × 185E[15]
ThailandThailand Thailand U-17B[16]
TurkeiTürkei Türkei U-17A[17]
UruguayUruguay Uruguay 12 × U-17A[18]

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Länge 7,85 m
Tragflächenspannweite 10,92 m
Tragflügelfläche 16,17 m²
Höhe 2,36 m
Antrieb ein Continental Motors IO-520-D, 224 kW (300 PS)
Höchstgeschwindigkeit 287 km/h auf Meereshöhe
Reichweite 1061 km
Besatzung ein Pilot, fünf Passagiere
Dienstgipfelhöhe 5230 m
Leergewicht 725 kg
Max. Fluggewicht 1520 kg

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Andrade 1982, S. 27
  2. Andrade 1982, S. 50
  3. Andrade 1982, S. 58
  4. Andrade 1982, S. 188
  5. Andrade 1982, S. 94
  6. Andrade 1982, S. 107
  7. Andrade 1982, S. 109
  8. Andrade 1982, S. 113
  9. Churchill 1997, S. 121
  10. Andrade 1982, S. 166
  11. Andrade 1982, S. 174
  12. Andrade 1982, S. 176
  13. Andrade 1982, S. 177
  14. Andrade 1982, S. 181
  15. Andrade 1982, S. 195
  16. Andrade 1982, S. 224
  17. Andrade 1982, S. 229
  18. Andrade 1982, S. 335

Siehe auch[Bearbeiten]