Chūzenji-See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chūzenji-See
Mount nantai and lake chuzenji.jpg
Geographische Lage Präfektur Tochigi, Japan
Zuflüsse Yugawa u. a.
Abfluss ŌshiriDaiyagawaKinuTone
Daten
Koordinaten 36° 44′ 26″ N, 139° 27′ 44″ O36.740555555556139.462222222221269Koordinaten: 36° 44′ 26″ N, 139° 27′ 44″ O
Chūzenji-See (Japan)
Chūzenji-See
Höhe über Meeresspiegel 1269 T.P.
Fläche 11,77 km²[1]
Umfang 22 km[2]
Maximale Tiefe 163,0 m[2]

Der Chūzenji-See (jap. 中禅寺湖 Chūzenji-ko) ist ein malerischer See im Nikkō-Nationalpark auf dem Gebiet der Stadt Nikkō in der Präfektur Tochigi in Japan.

Er entstand vor 20.000 Jahren, als der Vulkan Nantai ausbrach und den Fluss Daiyagawa blockierte.

Der See hat eine Fläche von 11,8 km² und einen Umfang von 22 km. Seine Oberfläche liegt auf 1.269 m, das Wasser ist bis zu 163 m tief. Der Fluss Yukawa ist der wichtigste Zulauf, der See entwässert über die Kegon-Fälle in den Ōshiri.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chūzenji-See – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 湖沼面積. Kokudo Chiriin, 1. Oktober 2008, abgerufen am 15. September 2013 (japanisch).
  2. a b 日本の主な湖沼. MLIT, 2002, abgerufen am 15. September 2013 (japanisch).