Chabanais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt eine französische Gemeinde. Zum Familiennamen siehe Colbert-Chabanais.
Chabanais
Wappen von Chabanais
Chabanais (Frankreich)
Chabanais
Region Poitou-Charentes
Département Charente
Arrondissement Confolens
Kanton Chabanais
Gemeindeverband Communauté de communes de Haute-Charente.
Koordinaten 45° 53′ N, 0° 43′ O45.8750.72055555555556Koordinaten: 45° 53′ N, 0° 43′ O
Höhe 148–250 m
Fläche 15,01 km²
Einwohner 1.906 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 127 Einw./km²
Postleitzahl 16150
INSEE-Code
Website http://www.Chabanais.fr
.

Chabanais ist eine französische Gemeinde mit 1906 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Charente in der Region Poitou-Charentes; sie gehört zum Arrondissement Confolens und zum Kanton Chabanais.

Nachbargemeinden von Chabanais sind Chirac im Norden, Étagnac im Osten, Chassenon im Südosten, Pressignac im Süden, Vanzac und Saint-Quentin-sur-Charente im Südwesten und Exideuil im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

  • 1962: 2164
  • 1968: 2439
  • 1975: 2434
  • 1982: 2242
  • 1990: 2107
  • 1999: 1941
  • 2007: 1885

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Pfarrkirche Saint-Sébastien
  • Die Kirche Saint-Pierre
  • Der Kirchturm Saint-Michel
  • Die Priorei Notre-Dame im Ortsteil Grenord
  • Das Arboretum du Chêne-Vert

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chabanais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien