Chabur (Tigris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chabur
Habur Çayı, Habur Suyu
Verlauf des Chabur in grün, Hezil Çayı in rot

Verlauf des Chabur in grün, Hezil Çayı in rot

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Provinz Şırnak (Türkei),
Irak (Autonome Region Kurdistan)
Flusssystem Tigris
Abfluss über Tigris → Schatt al-Arab → Persischer Golf
Quelle östlich von Beytüşşebap
37° 38′ 40″ N, 43° 26′ 42″ O37.64454243.445042600
Quellhöhe ca. 2600 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung in den Tigris37.10111111111142.353055555556302Koordinaten: 37° 6′ 4″ N, 42° 21′ 11″ O
37° 6′ 4″ N, 42° 21′ 11″ O37.10111111111142.353055555556302
Mündungshöhe 302 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 2298 m
Rechte Nebenflüsse Hezil Çayı
Großstädte Zaxo
Kleinstädte Beytüşşebap
Chabur in Zaxo (Autonome Region Kurdistan)

Chabur in Zaxo (Autonome Region Kurdistan)

Delal-Brücke über den Chabur bei Zaxo

Delal-Brücke über den Chabur bei Zaxo

Der Chabur (auch Habur Çayı, Habur Suyu; kurdisch Xabûr, arabisch ‏خابور‎, DMG Ḫābūr) ist ein linker Nebenfluss des Tigris in der autonomen Region Kurdistan und in der türkischen Provinz Şırnak.

Er entsteht im Nordosten der Provinz Şırnak. Im Oberlauf heißt er Feraşin. Er passiert die Kreisstadt Beytüşşebap und fließt in südlicher Richtung in den Irak. Dort wendet er sich nach Westen. Er durchfließt die Stadt Zaxo. Westlich von Zaxo bildet er die Grenze zwischen dem Irak und der Türkei. Dort befindet sich auch der einzige Grenzübergang zwischen beiden Ländern, der ebenfalls den Namen Habur trägt.

Östlich dieses Grenzübergangs mündet der Hezil Çayı (Hêzil) in den Chabur. Die Mündung des Chabur in den Tigris ist gleichzeitig das Dreiländereck zwischen dem Irak, der Türkei und Syrien.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chabur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien