Chachacomani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt den Berg Chachacomani. Zur Beschreibung der gleichnamigen Ortschaft im Departamento Oruro siehe Chachacomani (Oruro).
Chachacomani
Chearoco (links) und Chachacomani vom Titicacasee aus

Chearoco (links) und Chachacomani vom Titicacasee aus

Höhe 6074 m
Lage Departamento La Paz, Bolivien
Gebirge Anden
Koordinaten 15° 59′ 9″ S, 68° 22′ 54″ W-15.985833333333-68.3816666666676074Koordinaten: 15° 59′ 9″ S, 68° 22′ 54″ W
Chachacomani (Bolivien)
Chachacomani
Gestein Granit
Erstbesteigung 1. August 1947 durch Friedrich Fritz und Günther Bucholtz, Gustavo Moeller, Douglas Moore, Isaias Paz und Guillermo Sanjinés

Der Chachacomani (auch Chachakomani) ist ein 6074 m hoher Berg in der Cordillera Real im Departamento La Paz in Bolivien. Der Berg wurde erstmals im Jahr 1947 durch die Deutschen Friedrich Fritz und Günther Bucholtz sowie die Bolivianer Gustavo Moeller, Douglas Moore, Isaias Paz und Guillermo Sanjinés bestiegen.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Summitpost: Chachacomani