Chaefchufu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chaefchufu in Hieroglyphen
Hiero Ca1.svg
Aa1 G43 I9 G43
Hiero Ca2.svg
N28
I9
Chaefchufu
(Chaj ef Chufu)
Ḫʿj f Ḫwfw [1]
Cheops erstrahlt [2]

Chaefchufu (auch Chufuchaef gelesen, eigentlich Cha-ef-Chufu) ist der Name eines altägyptischen Prinzen, welcher Sohn von König (Pharao) Cheops in der 4. Dynastie während des Alten Reiches war. Seine Mutter war Königin Henutsen. Einige Ägyptologen argwöhnen, ob er nicht identisch mit König Chephren war: er könnte seinen Namen von „Cha-ef-Chufu“ in „Cha-ef-Rê“ umgeändert haben, nachdem er den Thron bestieg. Diese Theorie ist allerdings umstritten. Chaefchufu trug unter Anderem den Titel „Leiter der westlichen Wüste“ (Imi-ra-semat-imentet).

Chaefchufu wurde in der Doppelmastaba G 7130-7140 in der Pyramidennekropole des Cheops in Gizeh bestattet. Während Grab G 7130 seiner Ehefrau Neferet-kau gehörte, besaß er selbst das Grab G 7140.

Literatur[Bearbeiten]

  • Joyce Tyldesley: Chronicle of the queens of Egypt: from early dynastic times to the death of Cleopatra. Thames & Hudson, London 2006, ISBN 0500051453, S. 45 & 46ff.
  • Michael Haase: Eine Stätte für die Ewigkeit. Der Pyramidenkomplex des Cheops aus baulicher, architektonischer und kulturhistorischer Sicht. von Zabern, Mainz 2004, ISBN 3-8053-3105-3.
  • Rainer Stadelmann: Die ägyptischen Pyramiden: Vom Ziegelbau zum Weltwunder. 2. Ausgabe, von Zabern, Mainz 1991, ISBN 3-8053-1142-7.
  • Zahi Hawass: The Programs of the Royal Funerary Complexes of the Fourth Dynasty. In: David O'Connor, David P. Silverman: Ancient Egyptian Kingship. Brill, Leiden 1995, ISBN 9004100415.
  • Aidan Dodson & Dyan Hilton: The Complete Royal Families of Ancient Egypt. Thames & Hudson, London/ New York 2004, ISBN 0-500-05128-3, S. 57.
  • Hermann Ranke: Die ägyptischen Personennamen. Band 1, Augustin, Glückstadt 1935, (online als PDF).
  • Wolfhart Westendorf: Painting, sculpture, and architecture of ancient Egypt. Metropolitan Museum of Art, New York 1969.
  • Ingelore Hafemann: Dienstverpflichtung im Alten Ägypten. Golden House Publications, Berlin/London 2009, ISBN 978-1-906137-11-3, S. 56.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hermann Ranke: Die ägyptischen Personennamen. Bd. 1, S. 265, Nr. 17.
  2. Wolfhart Westendorf: Painting, sculpture, and architecture of ancient Egypt. S. 49.