Chaffee County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chaffee County Courthouse und Gefängnis, gelistet im NRHP Nr. 79000575[1]
Verwaltung
US-Bundesstaat: Colorado
Verwaltungssitz: Salida
Gründung: 10. Februar 1879
Demographie
Einwohner: 17.809  (2010)
Bevölkerungsdichte: 6,8 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 2629 km²
Wasserfläche: 4 km²
Karte
Karte von Chaffee County innerhalb von Colorado
Website: www.chaffeecounty.org

Chaffee County[2] [ˈtʃæfi] ist eine Verwaltungseinheit (County) im zentralen Teil des US-Bundesstaates Colorado. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Salida

Geographie[Bearbeiten]

Das County wird von Norden her im Uhrzeigersinn von Lake, Park, Fremont, Saguache, Gunnison und im Nordwesten zu einem kleinen Teil von Pitkin umschlossen. Das Chaffee County liegt innerhalb der Rocky Mountains inmitten der Bergketten Sawatch und Mosquito. Rund 16.000 Menschen leben überwiegend in kleineren Siedlungen entlang des Arkansas River, der Chaffee vollständig von Nord nach Süd durchfließt. Benannt ist der 1879 entstandene Verwaltungsbezirk nach Jerome Bunty Chaffee; einem aus Colorado stammenden US-Senator.

Mehrere Viertausender, die größtenteils die Namen von berühmten Universitäten wie Harvard, Yale, Princeton und Oxford tragen, finden sich in der Sawatch-Bergkette.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1880 6512
1890 6612 2 %
1900 7085 7 %
1910 7622 8 %
1920 7753 2 %
1930 8126 5 %
1940 8109 -0,2 %
1950 7168 -10 %
1960 8298 20 %
1970 10.162 20 %
1980 13.227 30 %
1990 12.684 -4 %
2000 16.242 30 %
2010 17.809 10 %
Vor 1900[3]

1900–1990[4] 2000[5] 2010[6]

Alterspyramide des Chaffee Countys (Stand: 2000)

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im County 16.242 Menschen. Es gab 6.584 Haushalte und 4.365 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 6 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 90,94 Prozent Weißen, 1,58 Prozent Afroamerikanern, 1,09 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,44 Prozent Asiaten, 0,05 Prozent Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 4,21 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,69 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. 8,58 Prozent der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 6.584 Haushalten hatten 25,2 Prozent Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre, die bei ihnen lebten. 56,7 Prozent waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 6,8 Prozent waren allein erziehende Mütter. 33,7 Prozent waren keine Familien. 28,4 Prozent waren Singlehaushalte und in 11,2 Prozent lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 2,26 und die durchschnittliche Familiengröße lag bei 2,77 Personen.

Auf das gesamte County bezogen setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 19,7 Prozent Einwohnern unter 18 Jahren, 7,7 Prozent zwischen 18 und 24 Jahren, 28,0 Prozent zwischen 25 und 44 Jahren, 27,5 Prozent zwischen 45 und 64 Jahren und 17,0 Prozent waren 65 Jahre alt oder darüber. Das Durchschnittsalter betrug 42 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 113,6 männliche Personen, auf 100 Frauen im Alter ab 18 Jahren kamen statistisch 116,2 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 34.368 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien betrug 42.043 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 30.770 USD, Frauen 22.219 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 19.430 USD. 11,7 Prozent der Bevölkerung und 7,4 Prozent der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze. Darunter waren 17,3 Prozent der Bevölkerung unter 18 Jahren und 10,2 Prozent der Einwohner ab 65 Jahren.

Orte im Bezirk[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Geisterstadt St. Elmo, gelistet im NRHP Nr. 79000577[1], etwa 55 km nordöstlich von Salida. Es ist ein beliebtes Ziel für Touristen, Angler und Jäger

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Auszug aus dem National Register of Historic Places. Abgerufen am 13. März 2011
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 198123. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  3. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing. Abgerufen am 15. März 2011
  4. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  5. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  6. Auszug aus census.gov Abgerufen am 31. März 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chaffee County, Colorado – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

38.739998-106.179994Koordinaten: 38° 44′ N, 106° 11′ W