Chakri-Orden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Chakri-Orden, mit vollständiger Bezeichnung Der sehr erhabene Orden des Königlichen Hauses Chakri[1] (Thai: เครื่องขัตติยราชอิสริยาภรณ์อันมีเกียรติคุณรุ่งเรืองยิ่งมหาจักรีบรมราชวงศ์, engl.:The Most Illustrious Order of the Royal House of Chakri), ist ein hoher königlich-thailändischer Orden.

Geschichte[Bearbeiten]

Gestiftet wurde der Orden am 21. April 1882 von König Chulalongkorn (Rama V.) zur Erinnerung an die Gründung der Stadt Bangkok und zum Gedenken an König Phra Phutthayotfa Chulalok (Rama I.) aus der Chakri-Dynastie. Der Orden wird nur an Nachkommen des Königs Rama I. und deren Ehepartnern, Mitglieder anderer Königshäuser sowie Staatsoberhäuptern verliehen. Aktuell gibt es 30 männliche und 16 weibliche Ordensträger.

Insignien[Bearbeiten]

Die Dekoration besteht aus einer einzigen Klasse (Ritter) und wird in folgenden Ausführungen getragen:

  • Anhänger von Chakri, hängend an einer Collane
  • Anhänger von Chula Chakri, befestigt auf einer gelben Schärpe zu tragen über der linken Schulter zur rechten Hüfte
  • Stern von Chakri, zu tragen als Bruststern zur Linken (Damen tragen den Stern am seidenen Bande als Halsorden)
  • Bandschnalle, zu tragen an der Uniform bzw am Dienstanzug
Symbol des Hauses Chakri: im Detail Tri und Sudarshana Chakra

Der „Anhänger von Chakri“ besteht aus einem goldenen Medaillon mit einem emaillierten Reif. Die Inschrift ist in siamesisch mit dem Ordensdevise »Treue, Loyalität und Patriotismus«. Im „Anhänger von Chula Chakri“ enthalten ist das Sudarshana Chakra. Hierbei handelt es sich ursprünglich um die Waffe der hinduistischen Gottheit Vishnu - einem sich drehenden, sehr scharfen Diskus (siehe auch Chakram). Dieser umgibt ein dreiklingiges Schwert (das Tri). Der zugehörige Bruststern, der „Stern von Chakri“, ähnelt in seinem Aussehen dem Anhänger von Chakri, nur schlagen aus den Reif zusätzlich silberne Flammen.

Der Ordensträger ist berechtigt ein ม.จ.ก. hinter dem Namen zu führen.

Bekannte Ordensträger[Bearbeiten]

Mitglieder des Hauses Chakri:

Ordensträger außerhalb Thailands:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.phaleristik-institut.de/DE/PDF/KAT_2007_Thailand.pdf Im Moment inaktiv; Michael Autengruber: Katalog der Orden & Ehrenzeichen Siam - Thailand, 2006, S. 9.

Weblinks[Bearbeiten]