Chalonnes-sur-Loire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chalonnes-sur-Loire
Wappen von Chalonnes-sur-Loire
Chalonnes-sur-Loire (Frankreich)
Chalonnes-sur-Loire
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Angers
Kanton Chalonnes-sur-Loire
Gemeindeverband Communauté de communes Loire-Layon.
Koordinaten 47° 21′ N, 0° 46′ W47.350555555556-0.7638888888888930Koordinaten: 47° 21′ N, 0° 46′ W
Höhe 10–99 m
Fläche 38,56 km²
Einwohner 6.551 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 170 Einw./km²
Postleitzahl 49290
INSEE-Code
Website www.chalonnes-sur-loire.fr

Chalonnes-sur-Loire ist eine westfranzösische Gemeinde im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire.

Die Stadt liegt etwa 20 Kilometer südwestlich von Angers an der Loire, direkt an der Einmündung ihres linken Nebenflusses Layon, und hat 6551 Einwohner (Stand 1. Januar 2011). Ihre Fläche beträgt 38,56 km².

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 4058 4259 4682 5281 5354 5594 6137

Quelle: INSEE

Wirtschaft[Bearbeiten]

Innerhalb des Départements ist Chalonnes-sur-Loire eine der größten Weinbauorte. Die Weine werden unter den Appellationen Anjou, Anjou-Villages, Chaume, Coteaux-du-Layon und Coteaux-de-la-Loire vermarktet.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Chalonnes-sur-Loire ist seit 1982 die Partnerstadt von Tecklenburg. Ferner bestehen Städtepartnerschaften seit 1991 mit Ballinasloe im irischen County Galway und seit 2001 mit der polnischen Stadt Sanniki.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chalonnes-sur-Loire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien