Chamarajanagar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chamarajanagar
Chamarajanagar (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Karnataka
Distrikt: Chamarajanagar
Lage: 11° 55′ N, 76° 56′ O11.91666666666776.933333333333662Koordinaten: 11° 55′ N, 76° 56′ O
Höhe: 662 m
Einwohner: 60.810 (2001)

d1

Chamarajanagar (auch: Chamarajanagara, Chamrajnagar; Kannada: ಚಾಮರಾಜನಗರ Cāmarājanagara [ˈtʃɑːmʌrɑːdʒʌnʌɡʌrʌ]) ist eine Stadt im südindischen Bundesstaat Karnataka. Chamarajanagar liegt im Süden Karnatakas unweit der Grenze zum Nachbarbundesstaat Tamil Nadu auf 662 Metern Höhe. Die nächstgrößere Stadt ist Mysore 61 Kilometer nördlich, Bangalore, die Hauptstadt Karnatakas, liegt rund 185 Kilometer nordöstlich. Zum Zeitpunkt der indischen Volkszählung von 2001 betrug die Einwohnerzahl Chamarajanagars 60.810.[1] Chamarajanagar ist Verwaltungszentrum des gleichnamigen Distrikts.

Chamarajanagar war ursprünglich als Arakottara bekannt. Ihren heutigen Namen erhielt die Stadt nach dem vormaligen Raja von Mysore Chamaraja IX. Wodeyar, der 1774 hier geboren wurde. Chamanarajas Sohn und Nachfolger Krishnaraja Wodeyar veranlasste 1818 die Umbenennung der Stadt und ließ den großen Chamarajeshwara-Tempel erbauen, der heute die Hauptsehenswürdigkeit Chamarajanagars darstellt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2001: Population, population in the age group 0-6 and literates by sex - Cities/Towns (in alphabetic order)

Weblinks[Bearbeiten]