Chamizal National Memorial

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chamizal National Memorial

IUCN-Kategorie V − Protected Landscape/Seascape

BWf1

Lage El Paso (Texas), USA
Fläche 222.200 m²dep1
Geographische Lage 31° 46′ N, 106° 27′ W31.767777777778-106.45416666667Koordinaten: 31° 46′ 4″ N, 106° 27′ 15″ W
Markierung
Chamizal National Memorial
Einrichtungsdatum 4. Februar 1974
Verwaltung National Park Service

Das Chamizal National Memorial befindet sich in El Paso (Texas), an der Grenze zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko und gedenkt dem friedlichen Ende des Grenzstreites vom Chamizal.

Visitor Center at Chamizal National Memorial

Die 222.200 m² große Gedenkstätte dient in erster Linie als Kulturzentrum und umfasst Kunstgalerien, ein Theater und ein Amphitheater. Ein Museum, das die Geschichte der Grenze zwischen den USA und Mexiko aufzeigt, befindet sich im Besucherzentrum. Der Park erinnert an die friedliche Lösung des mehr als 100 Jahre andauernden Grenzstreites. Dieser war durch natürliche Veränderungen des Flusslaufes des Rio Grande zwischen den Städten El Paso und Ciudad Juárez, Chihuahua entstanden. Dieses National Memorial wurde auf einem Landstück errichtet, das den Vereinigten Staaten durch die Vereinbarung von Chamizal im Jahr 1963 zugesprochen worden war. Auf der nun mexikanischen Gegenseite wurde das Gegenstück installiert, der Parque Público Federal "El Chamizal".

Das National Memorial wurde am 30. Juni 1966 genehmigt. Es wurde am 4. Februar 1974 eröffnet und am gleichen Tag offiziell in das National Register of Historic Places eingetragen.

Weblinks[Bearbeiten]