Chandrayaan-2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chandrayaan II (Hindi: च्हन्द्रयान ‚Mondfahrzeug‘, Hindi Chandra für Mond, yaan für Wagen, Fahrzeug) ist eine Mond-Raumsonde der indischen Raumfahrtagentur ISRO, die im Jahr 2016 oder 2017Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren[1] starten soll.

Geschichte[Bearbeiten]

Ursprünglich war Chandrayaan-2 als indisch-russische Kooperation geplant, bei der der Lander von Roskosmos entwickelt werden sollte. Nachdem Ende 2011 jedoch die russische Marsmission Fobos-Grunt fehlschlug, und sich die Entwicklung des Mondlanders dadurch stark verzögerte, entschied sich die ISRO 2013, die Mission alleine durchzuführen.[2][3]

Missionsverlauf[Bearbeiten]

Die Sonde soll aus einem Orbiter und einer Landeplattform mit einem Mondrover bestehen. Der Orbiter soll in einem 100 km hohen Orbit um den Mond kreisen. Dabei wird er mit fünf wissenschaftlichen Instrumenten ausgestattet sein.[4] Der Rover wird eine Masse von ca. 20 kg haben. Mit zwei Spektrometern wird er chemische Analysen des Mondgesteins vor Ort durchführen.[5]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nikita Mehta: Isro to send orbiter, lander and rover to Moon by 2016. 10. Januar 2014, abgerufen am 10. Januar 2014 (englisch).
  2. R. Ramachandran: Chandrayaan-2: India to go it alone. The Hindu, 22. Januar 2013, abgerufen am 5. August 2014 (englisch).
  3. Press Information Bureau, Government of India, Department of Space: Chandrayaan-2. 14. August 2013, abgerufen am 5. August 2014 (englisch).
  4. Raumfahrt und Astronomie News Blog: Chandrayaan-2 Indiens zweiter Schritt zum Mond
  5. T. S. Subramanian: Chandrayaan’s rover and the moon rocks from Salem villages. The Hindu, 11. Mai 2014, abgerufen am 5. August 2014 (englisch).