Changping

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Stadtbezirk von Peking. Für die gleichnamige Großgemeinde Changping (常平镇) im Gebiet der Stadt Dongguan in der chinesischen Provinz Guangdong, siehe Changping (Dongguan)
Changping
昌平区

Stadtbezirk von Peking
Lage von Changping in Peking
Koordinaten 40° 13′ 14″ N, 116° 12′ 38″ O40.220619116.210503Koordinaten: 40° 13′ 14″ N, 116° 12′ 38″ O
Fläche 1343,54 km²
Einwohner 1.660.501 (2010)
Bevölkerungsdichte 1236 Einwohner/km²
Quelle: Geohive
Tiantongyuan, einer der größten Apartmentkomplexe Pekings
Jutai-Straße in Changping

Der Stadtbezirk Changping (昌平区; Pinyin: Chāngpíng Qū) ist ein Stadtbezirk im Nordwesten der regierungsunmittelbaren Stadt Peking in der Volksrepublik China. Bei Volkszählungen wurden 1990 in Changping 433.901 Einwohner gezählt, 433.901 im Jahr 2000, und 614.821 im Jahr 2010.[1]

In ihm befinden sich die Dreizehn Ming-Gräber und der Yinshan-Pagodenwald. Die Einwohnerzahl der gleichnamige Kernstadt Changping beträgt 100.538 (2010).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Changping – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Daten des National Bureau of Statistics, China, bei Geohive