Changyang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Autonomen Kreis Changyang der Tujia in der chinesischen Provinz Hubei. Für die gleichnamige Großgemeinde Changyang (长阳镇) im Stadtbezirk Fangshan der chinesischen Hauptstadt Stadt Peking, siehe Changyang (Fangshan)

Der Autonome Kreis Changyang der Tujia (长阳土家族自治县; Pinyin: Chángyáng Tǔjiāzú Zìzhìxiàn) ist ein autonomer Kreis der Tujia in der chinesischen Provinz Hubei. Er gehört zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Yichang. Changyang hat eine Fläche von 3.430 km² und zählt 410.000 Einwohner. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Longzhouping (龙舟坪镇).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der autonome Kreis aus neun Großgemeinden und sieben Gemeinden zusammen.

Weblinks[Bearbeiten]

30.4725110.86583333333Koordinaten: 30° 28′ N, 110° 52′ O