Channel Five

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Five
Senderlogo
Channel 5 logo 2011.svg
Allgemeine Informationen
Empfang: terrestrisch, Kabel, Satellit, IPTV
Eigentümer: Northern & Shell
Sendebeginn: 30. März 1997
Rechtsform: Privatrechtlich
Programmtyp: Vollprogramm
Website: five.tv
Liste von Fernsehsendern

Five ist ein britischer Fernsehsender, der im Jahr 1997 unter dem Namen Channel 5 auf Sendung ging. Er befand sich bis 2010 im Besitz der RTL Group[1] und wurde danach an das britische Medienunternehmen Northern & Shell verkauft. Der Fernsehsender hält derzeit einen Marktanteil von 5,7 Prozent.

Empfang[Bearbeiten]

Five sendet seit Beginn auf einer terrestrischen Senderkette, die in weiten Teilen des Vereinigten Königreiches zu empfangen ist. Diese Kette wurde erst in den 1990er Jahren aus letzten „Frequenzresten“ zusammengefügt und hat daher nicht die gleiche Reichweite wie die vier älteren Frequenzketten, auf denen BBC One, BBC Two, ITV 1 und Channel 4 senden. Unter anderem in Teilen Südenglands und Schottlands war die Abdeckung schlecht. Analogfernsehen wird in Großbritannien zwischen 2008 und 2012 eingestellt und nach der Analogabschaltung wird Five eine gleiche Abdeckung wie BBC One, Two, ITV 1 und Channel 4 erreichen. Bis zu 99,4 % aller Haushalte in Großbritannien können Five per DVB-T empfangen. Zudem ist ein Empfang über Kabel und Astra 28,2° Ost möglich.

[Bearbeiten]

Ehemaliges Logo

Channel 5 sendete von Beginn an mit einem sogenannten „Cornerlogo“, also der in Deutschland üblichen Senderkennung in einer Ecke des Bildschirms. Dies war bis dahin in Großbritannien unüblich und die größten Konkurrenten führten auch in der Folgezeit nach Zuschauerprotesten keine permanent eingeblendeten Logos ein. 2002 verzichtete auch der fünfte TV-Kanal auf ein Cornerlogo. Das Cornerlogo wurde Ende 2007 jedoch wieder eingeführt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. RTL Group:RTL Group sells UK broadcaster Five