Chantal de Freitas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chantal de Freitas (* 26. Juli 1967 in Kiel; † vor 1. Juli 2013[1][2] in Hamburg[3]) war eine deutsche Schauspielerin und Sängerin.

Leben[Bearbeiten]

Die Tochter einer Deutschen und eines Panamaers wuchs unter anderem in New York City auf.[4] Sie absolvierte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main sowie an der renommierten Circle in the Square Theatre School in New York City.[5] Sie war mit dem Schauspieler Kai Wiesinger verheiratet, mit dem sie zwei Töchter hatte. Seit dem Jahr 2012 lebten sie nach 14 Jahren getrennt, waren aber nicht geschieden.[6] Neben ihm trat sie u. a. in den Filmen Der Leihmann, Stadtgespräch und Fahrerflucht sowie als Gastsprecherin in Folge 83 der Kinderhörspielreihe Bibi Blocksberg auf. Beide waren Gründer der Filmproduktionsgesellschaft „Arranque“.

In der Fernsehkrimireihe Polizeiruf 110 war sie als Kommissarin Carol Reeding die Partnerin Oliver Stokowskis.

Abseits der Schauspielerei trat de Freitas auch als Sängerin in Erscheinung. Im Jahre 2007 gründete sie das Label Pussy Empire Records, auf dem sie im August 2010 ihr Debüt-Album Independence veröffentlichte. Kurz vor ihrem Tod arbeitete sie im Studio an einer neuen CD.[7][8]

Am 2. Juli 2013 bestätigte ihre Agentur auf Nachfrage ihren Tod ohne Angaben zum Todeszeitpunkt, Ort oder den näheren Begleitumständen.[9][10]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chantal de Freitas († 45) – Todesursache verschleppte Grippe?
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatChantal de Freitas. In: Internetpräsenz der Fernsehzeitschrift prisma. undatiert, abgerufen am 3. Juli 2013.
  3. Chantal de Freitas: Neue Hinweise zur Todesursache web.de 5. Juli 2013
  4. Kai Wiesinger: Meine Familie ist der beste Rückhalt, abgerufen am 3. Juli 2013
  5. musik – Offizielle Website von Chantal de Freitas (Version vom 6. Juli 2013 im Internet Archive)
  6. Schauspielerin Chantal de Freitas gestorben – Südkurier, abgerufen am 3. Juli 2013
  7. [1] NDR : Chantal de Freitas ist tot, abgerufen am 4. Juli 2013
  8. Informationen zur Musik-CD auf ihrer offiziellen Homepage
  9. Schauspielerin Chantal de Freitas gestorben. In: Hamburger Abendblatt, 2. Juli 2013. Online abgerufen am 2. Juli 2013.
  10. Plötzlicher Tod mit 45 – Todes-Drama um Kai Wiesingers Ehefrau Chantal de Freitas