Chardon-Lagache (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Chardon-Lagache
Chardon-Lagache métro 03.jpg
Tarifzone 1
Linie(n) 10Paris m 10 jms.svg
Ort Paris XVI
Eröffnung 30. September 1913

Chardon-Lagache ist eine unterirdische Station der Pariser Métro. Sie befindet sich im 16. Arrondissement von Paris. Die Station wird von der Métrolinie 10 bedient. Die Station liegt unter der Kreuzung Rue Molitor - Rue Mirabeau und Rue Chardon-Lagache.

Die Station wurde am 30. September 1913 mit Eröffnung der westlichen Verlängerung der Linie 8 in Betrieb genommen. Diese wurde damals von der Porte d’Auteuil bis Charles Michels verlängert. Am 27. Juli 1937 wurde der Abschnitt der Linie 8 zwischen La Motte-Picquet – Grenelle und Porte d’Auteuil, inklusive der Station der Linie 10 zugeordnet, sodass diese seitdem an der Station hält. Die Station wird nur von West nach Ost befahren, also nur aus einer Richtung, weswegen die Station auch nur über ein Gleis verfügt.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Michel-Ange – Molitor
← Boulogne – Pont de Saint-Cloud
Paris m 10 jms.svg Mirabeau
Gare d’Austerlitz →

48.84513775452.2662144899368Koordinaten: 48° 50′ 42″ N, 2° 15′ 58″ O