Charlamow Trofi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Charlamow Trofi (russisch Харламов Трофи, englisch Kharlamov Trophy) ist eine von der russischen Zeitung Sowjetski Sport ins Leben gerufene Eishockey-Auszeichnung. Sie wird seit Ende der Saison 2002/03 jährlich an den besten russischen Spieler der nordamerikanischen Eishockeyliga National Hockey League vergeben. Der Gewinner des Preises wird von den russischen Spielern der NHL durch eine Wahl bestimmt.

Der Preis ist nach Waleri Charlamow, einem der besten russischen Spieler aller Zeiten, benannt. Der erste Gewinner der Auszeichnung war Sergei Fjodorow.

Gewinner[Bearbeiten]

Jahr Spieler Team
2011/12 Jewgeni Malkin Pittsburgh Penguins
2010/11 Pawel Dazjuk Detroit Red Wings
2009/10 Alexander Owetschkin Washington Capitals
2008/09 Alexander Owetschkin Washington Capitals
2007/08 Alexander Owetschkin Washington Capitals
2006/07 Alexander Owetschkin Washington Capitals
2005/06 Alexander Owetschkin Washington Capitals
2004/05 nicht vergeben wegen Lockout
2003/04 Ilja Kowaltschuk Atlanta Thrashers
2002/03 Sergei Fjodorow Detroit Red Wings

Weblinks[Bearbeiten]