Charles Barton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles Barton (* 25. Mai 1902 in San Francisco, Kalifornien; † 5. Dezember 1981 in Burbank, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmregisseur.

Leben[Bearbeiten]

Charles Barton trat im Jahr 1920 erstmals im Filmgeschäft in Erscheinung und übernahm eine Rolle in dem Film The County Fair. Seine Karriere im Regiebereich begann er als Regieassistent Ende der 1920er Jahre. 1934 gab er sein Debüt als Regisseur mit dem Western Pioniere des Westens. Ab 1946 drehte er vor allem Komödien mit dem Filmpaar Abbott und Costello. In den 1950er Jahren verlagerte sich sein Wirken immer mehr zum Fernsehen, seit den 1960er Jahren arbeitete hauptsächlich für das Fernsehen und war an verschiedenen Fernsehserien beteiligt. 1934 gewann er einen Oscar in der heute nicht mehr existierenden Kategorie Beste Regieassistenz.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]