Charles Bickford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles Bickford (* 1. Januar 1891 in Cambridge, Massachusetts; † 9. November 1967 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Bickford wuchs als fünftes Kind von insgesamt neun Kindern in armen Verhältnissen auf. Bereits mit neun Jahren wurde er für einen Mordversuch an einem Autofahrer, der seinen Hund überfahren hatte, angeklagt. Als Teenager schlug er sich mit zahlreichen Gelegenheitsjobs durchs Leben und reiste quer durch die USA. Als er sich in San Francisco in eine Schauspielerin verliebte, begann er mit dem Theaterspielen.

Seine Filmlaufbahn begann mit den ersten Tonfilmen Ende der 1920er Jahre. Bickford, ausgestattet mit einer kräftigen Stimme, spielte zahlreiche Charakterrollen, jedoch zumeist Nebenrollen. Er starb 1967 an einer Blutvergiftung. Er war dreimal für einen Oscar nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

TV Serien[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]