Charles Cagniard de la Tour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles Cagniard de Latour (* 31. März 1777 in Paris; † 5. Juli 1859 ebenda) war ein französischer Ingenieur und Physiker.

Er besuchte die École polytechnique und ließ sich dort zum Ingenieur ausbilden. 1818 wurde er zum Baron ernannt.

Zu seinen zahlreichen Erfindungen gehört die Sirene.

1822 entdeckte er das Phänomen der überkritischen Fluide: Er konnte die Existenz einer kritischen Temperatur, oberhalb der die Phasengrenze flüssig/gasförmig einer in einem Druckgefäß eingeschlossenen Flüssigkeit verschwindet, nachweisen (siehe: Kritischer Punkt (Thermodynamik), Superkritisches Wasser).