Charles Chetwynd-Talbot, 22. Earl of Shrewsbury

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles Henry John Benedict Crofton Chetwynd Chetwynd-Talbot, 22. Earl of Shrewsbury, DL (* 18. Dezember 1952) ist ein britischer Peer und Politiker der Conservative Party. Bis 1980 war er unter dem Höflichkeitstitel Viscount Ingestre bekannt.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Chetwynd-Talbot wurde am 18. Dezember 1952 als ältester Sohn von John Chetwynd-Talbot, 21. Earl of Shrewsbury, und Nadine Crofton († 2003) geboren. Auch hat er vier Schwestern. Er besuchte die Harrow School in London. Im Alter von 16 Jahren verließ er die Schule und wurde Student auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Shropshire.[1]

Von 1988 bis 1991 war er stellvertretender Vorsitzender (Deputy Chairman) der Britannia Building Society, von 1983 bis 1992 war er dort Direktor. Er ist Schirmherr (Patron) des St Giles Hospice. Er ist Ehrenpräsident der SSAFA Forces Help (Wolverhampton) und Vizepräsident (Vice-President) des Shropshire Building Preservation Trust. Außerdem ist er Vizepräsident des Shropshire Building Preservation Trust und der Staffordshire Small-bore Rifle Association. Von 1992 bis 1997 war er Präsident der Building Societies Association und von 1996 bis 1997 beim British Institute of Innkeepers. Außerdem war er Präsident der Gun Trade Association.

Von 1994 bis 1999 war er Vorsitzender (Chairman) des Firearms Consultative Committee. Von 1997 bis 2001 war er Direktor der Minibus Plus Ltd. Beim British Shooting Sports Council war er von 2001 bis 2008 Vorsitzender und ist dort seit 2008 Präsident. Er ist Schirmherr (Patron) des Albrighton Moat Project.

Bei der University of Wolverhampton war er von 1993 bis 1999 Kanzler.

Als derzeitiger Earl of Shrewsbury bekleidet er das Amt des Lord High Steward of Ireland. Seit 1994 ist er Deputy Lieutenant von Staffordshire. Er ist Vorsitzender der Dungarvan Estates Limited.

Chetwynd-Talbot gehört der Hereditary Peerage Association derzeit nicht an.[2]

Mitgliedschaft im House of Lords[Bearbeiten]

Nach dem Tod seines Vaters am 12. November 1980 erbte er dessen Titel und den damit verbundenen Sitz im House of Lords. Seine Antrittsrede hielt er am 25. Februar 1982. Zunächst saß er als Crossbencher. Nunmehr ist er Whip der Konservativen.

Als seine politischen Interessen gibt er auf der offiziellen Webseite des House of Lords Agrarwirtschaft, Umwelt, Bauwirtschaft, Immobilien, West Midlands, Rohstoffgewinnung, Schusswaffen und Schießsport an.

Durch den House of Lords Act 1999 verlor er sein automatisches Anrecht auf seinen Sitz. Daher stellte er sich zur Wahl und landete auf Platz 36 von 42 erfolgreichen Kandidaten seiner Partei.

Seine Anwesenheit bei Sitzungstagen lag ab Ende der 1990er Jahre zunächst im eher unregelmäßigen Bereich. Später nahm sie zu.[3]

Ehrungen[Bearbeiten]

Chetwynd-Talbot wurde 1994 mit der Doktor der Rechtswissenschaften ehrenhalber (Hon LLD) der University of Wolverhampton geehrt.

Familie[Bearbeiten]

Am 28. Dezember 1973 heiratete er Deborah Hutchinson, mit welcher er drei Kinder hat:

  • Lady Victoria Chetwynd-Talbot (* 7. September 1976)
  • James, Viscount Ingestre (* 11. Januar 1978)
  • Hon. Edward Chetwynd-Talbot (* 1982)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ashbourne Farmers Ball Artikel des Ashbourne News Telegraph vom 8. Februar 2013
  2. MEMBERSHIP LIST Veröffentlichung der Hereditary Peerage Association; abgerufen am 17. Februar 2013
  3. House of Lords: Members' expenses Members' expenses auf der Webseite des House of Lords, abgerufen am 17. Februar 2011
Vorgänger Amt Nachfolger
John Chetwynd-Talbot Lord High Steward of Ireland
1980–
derzeitiger Träger des Titels
John Chetwynd-Talbot Earl of Shrewsbury
1980–
derzeitiger Träger des Titels
John Chetwynd-Talbot Earl Talbot
1980–
derzeitiger Träger des Titels
John Chetwynd-Talbot Earl of Waterford
1980–
derzeitiger Träger des Titels