Charles Dezobry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles Louis Dezobry (* 4. März 1798 in Saint-Denis, Département Seine-Saint-Denis; † 16. August 1871) war ein französischer Historiker und Archäologe.

Dezobry gründete 1829 eine Verlagsbuchhandlung klassischer, für Unterrichtszwecke bestimmter Werke und Schriftsteller. Sein 1835 veröffentlichter fiktiver Reisebericht „Reise eines Galliers nach Rom zur Zeit von Augustus“ gestaltete er genau nach Jean-Jacques Barthélemys berühmten Voyage d'Anacharsis.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

als Autor
  • L'histoire en peinture, ou épisodes historiques propres à être traduits en tableaux. Histoire romaine. Tableaux d'histoire passages historiques, tablkeaux de genre. 1848.
  • La mauvaise récolte, ou les suites de l'ignorance. 1848.
  • Rome au siècle d'Auguste ou voyage d'un Gaulois à Rome à l'époque de règne d'Auguste et pendant une partie du règne de Tibre. 1835.
  • Traité élémentaire de versificatlon française. 1866.
  • L'usage et de l'utilité des éditions classiques. 1856.
als Herausgeber
  • Dictionnaire de biographie et d'histoire. 9. Auflage. 1883 (zusammen mit Théodore Bachelet)
  • Dictionnaire général des lettres, des beaux-arts et des sciences morales et politiques. 4. Auflage. 1875 (zusammen mit Théodore Bachelet).
  • Dictionnaire pratique et critique de l'art épistolaire français. 1865.
Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.