Charles Lyell, 3. Baron Lyell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles Lyell, 3. Baron Lyell (* 27. März 1939) ist ein britischer Politiker und Mitglied des House of Lords für die Conservative Party.

Lord Lyell ist der Sohn von Charles Anthony Lyell, 2. Baron Lyell und Sophie Mary Trafford. Er erbte 1943 im Alter von 4 Jahren den Titel, als sein Vater während des Zweiten Weltkriegs fiel, ihm wurde posthum das Victoria Cross verliehen. Nach der Bildung der konservativen Regierung Im Jahr 1979 wurde Lord Lyell Whip, eine Position, die er bis 1984 behielt. Er ging dann als Parlamentarischer Unterstaatssekretär ins Nordirlandministerium, wo er bis 1989 diente.

Mit der Verabschiedung des House of Lords Act 1999 verlor er zusammen mit allen anderen Erbpeers (Hereditary Peers) den automatischen Sitz im House of Lords. Er wurde jedoch gewählt als einer der 92 gewählten Erbpeers, die nach der Reform im House verblieben.

Er ist Fan und Aktionär des FC Everton.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Daily Hansard. Parliament.uk. February 2000. Abgerufen am 21. November 2009.