Charles M. Lieber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles M. Lieber (* 9. April 1959 in Philadelphia, Pennsylvania[1][2]) ist US-amerikanischer Chemiker und einer der führenden Wissenschaftler im Bereich der Nanotechnologie an der Harvard University.

Lieber war am Franklin and Marshall College und graduierte mit Auszeichnung in Chemie. Nach seinen Doktorstudien an der Stanford University und Postdoc-Forschungen am California Institute of Technology ging er 1987 als Assistenzprofessor an die Columbia University. Lieber hat mehr als 300 wissenschaftliche Veröffentlichungen mitverfasst, ist Inhaber von 25 US-amerikanischen Patenten und Gründer der Firma Nanosys.

Ferner ist Lieber gewähltes Mitglied der National Academy of Sciences und der American Academy of Arts and Sciences, Fellow der American Physical Society, des Institute of Physics und der American Association for the Advancement of Science.

Im Jahre 2011 wurde Lieber als der führende Chemiker weltweit angesehen, was den Einfluss seiner Publikationen anbetrifft.[3]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Charles Lieber Ph.D. Abgerufen am 2. Juli 2011 (englisch).
  2. Lieber Research Group. Abgerufen am 2. Juli 2011 (englisch).
  3. World of Chemicals Newsletter, May 2011 Top 100 Chemists, 2000–2010, Ranked by Citation Impact
  4. Nanosys Incorporated: Advances in Nanoelectronics by Nanosys Scientific Founders Honored as the Breakthrough of the Year by Science Magazine; Nanosys Founder and Harvard University Professor, Charles Lieber, Wins the Feynman Prize for Nanotechnology., PRNewswire. 12. Januar 2002. 

Weblinks[Bearbeiten]