Charles Matton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Charles Matton

Charles Matton (* 1933; † 19. November 2008[1]) war ein französischer Regisseur und Drehbuchautor sowie Maler und Bildhauer.

Charles Matton stellte seine Bilder und Plastiken vorwiegend in Frankreich, Italien und Japan aus. 1999 drehte er den Film Rembrandt (1999).

Filmografie[Bearbeiten]

Regisseur und Drehbuchautor[Bearbeiten]

  • 1973: The Italian of the Roses (L'Italien des roses)
  • 1976: Amur ist ein Fluss in Russland (Spermula)
  • 1994: Das Licht der erloschenen Sterne (La Lumière des étoiles mortes)
  • 1999: Rembrandt

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Charles Matton, peintre et cinéaste à la recherche de "l'apparence du monde" afp, 20 novembre 2008

Weblinks[Bearbeiten]