Charles Mix County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: South Dakota
Verwaltungssitz: Lake Andes
Gründung: 1862
Demographie
Einwohner: 9129  (2010)
Bevölkerungsdichte: 3,2 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 2979 km²
Wasserfläche: 136 km²
Karte
Karte von Charles Mix County innerhalb von South Dakota

Charles Mix County[1] ist ein Bezirk im Süden des US-Bundesstaates South Dakota an der Grenze zu Nebraska. Im County leben 9350 Einwohner. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Lake Andes.

Geographie[Bearbeiten]

Das County hat eine Fläche von 2979 Quadratkilometern; davon sind 136 Quadratkilometer (4,57 Prozent) Wasserflächen. Es grenzt im Uhrzeigersinn an folgende andere Countys: Brule County, Aurora County, Douglas County, Hutchinson County, Bon Homme County, Knox County, Boyd County und Gregory County.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1900 8498
1910 14.899 80 %
1920 16.256 9 %
1930 16.703 3 %
1940 13.449 -20 %
1950 15.558 20 %
1960 11.785 -20 %
1970 9994 -20 %
1980 9680 -3 %
1990 9131 -6 %
2000 9350 2 %
2010 9129 -2 %
1900–1990[2]

2000[3]


Städte[Bearbeiten]

Städte (cities)

Gemeinden (towns)

Census-designated places

Townships[Bearbeiten]

Das County ist in 24 Townships eingeteilt: Bryan, Carroll, Choteau Creek, Darlington, Forbes, Goose Lake, Hamilton, Highland, Howard, Jackson, Kennedy, La Roche, Lake George, Lawrence, Lone Tree, Moore, Platte, Plain Center, Rhoda, Roe, Rouse, Signal, Waheheh und White Swan; sowie ein unorganisiertes Territorium: Castalia.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Charles Mix County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011
  2. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  3. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011

43.21-98.59Koordinaten: 43° 13′ N, 98° 35′ W