Charles Vinci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles „Chuck“ Vinci (* 28. Februar 1933 in Cleveland/Ohio) war ein US-amerikanischer Gewichtheber.

Werdegang[Bearbeiten]

Charles Vinci war der Sohn italienischer Einwanderer in die USA. Er wuchs in Cleveland auf und betätigte sich als Jugendlicher mit Bodybuilding und Gewichtheben. Als er im Gewichtheben in regionalen Wettkämpfen eine gute Veranlagung zeigte, wurde er vom Mentor des US-amerikanischen Gewichthebens Bob Hofmann an den York Barbell Club geholt und großzügig unterstützt, weil das US-amerikanische Gewichtheber-Team, das seinerzeit mit den Gewichthebern aus der Sowjetunion um die Vormachtstellung in der Welt kämpfte, gute Gewichtheber in den leichten Gewichtsklassen benötigte. „Chuck“ Vinci, der nur 1,50 m groß war, rechtfertigte dieses Vertrauen voll und ganz, denn er begann 1955 eine große Gewichtheber-Laufbahn, die im Gewinn von zwei olympischen Goldmedaillen gipfelte.

Internationale Erfolge[Bearbeiten]

(OS = Olympische Spiele, WM = Weltmeisterschaften, Ba = Bantamgewicht)

  • 1956, Goldmedaille, OS in Melbourne, Ba, mit 342,5 kg, vor Stogow, 337,5 kg und Namdjou, 332,5 kg;
  • 1958, 2. Platz, WM in Stockholm, Ba, mit 327,5 kg, hinter Stogow, 342,5 kg und vor Sonboli, Iran, 312,5 kg;
  • 1959, 1. Platz, PanAm Games in Chicago, Ba, mit 325 kg, vor Sobers, West Indien, 295 kg;
  • 1961, 4. Platz, WM in Wien, Ba, mit 327,5 kg, hinter Stogow, 345 kg, Imre Földi, Ungarn, 345 kg und Yoshinobu Miyake, 337,5 kg

USA-Meisterschaften[Bearbeiten]

  • 1954, 1. Platz, Ba, mit 282,5 kg;
  • 1955, 1. Platz, Ba, mit 315 kg;
  • 1956, 1. Platz, Ba, mit 312,5 kg, vor Juarez, 295 kg;
  • 1958, 1. Platz, Ba, mit 325 kg, vor Famiglietti, 285 kg;
  • 1959, 1. Platz, Ba, mit 317,5 kg, vor Moyer, 290 kg;
  • 1960, 1. Platz, Ba, mit 317,5 kg;
  • 1861, 1. Platz, Ba, mit 330 kg

Weltrekorde[Bearbeiten]

(alle im Bantamgewicht erzielt)

im beidarmigen Drücken:

  • 110 kg, 1959 in Chicago

im beidarmigen Reißen:

  • 101 kg, 1955 in Mexiko-Stadt,
  • 102,5 kg, 1955 in München,
  • 103 kg, 1955 in Kalkutta,
  • 104,5 kg, 1955 in Neu-Delhi,
  • 105 kg, 1955 in Basra,
  • 107,5 kg, 1960 in Rom

im beidarmigen Stoßen:

  • 131,5 kg, 1955 in Kalkutta,
  • 132,5 kg, 1955 in New York,
  • 134,5 kg, 1956 in Chicago

im olympischen Dreikampf:

  • 342,5 kg, 1956 in Melbourne,
  • 345 kg, 1960 in Rom

Weblinks[Bearbeiten]

Charles Vinci in vielen Bildern