Charles und Camilla – Liebe im Schatten der Krone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Charles und Camilla – Liebe im Schatten der Krone
Originaltitel Whatever Love Means
Produktionsland Großbritannien
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2005
Länge 87 Minuten
Altersfreigabe FSK 6
Stab
Regie David Blair
Drehbuch William Humble
Produktion Jolyon Symonds
Musik Anne Dudley
Kamera Wojciech Szepel
Schnitt Mark Day
Besetzung

Charles und Camilla – Liebe im Schatten der Krone, ein britischer Spielfilm aus dem Jahr 2005, erzählt die Beziehung zwischen Prinz Charles und seiner Camilla vor und während der Bekanntschaft des britischen Thronfolgers mit der Kindergärtnerin Diana Spencer.

Handlung[Bearbeiten]

Camilla Parker und der Prince of Wales lernen sich kennen und lieben. Doch in erster Linie geht es Camilla darum, ihren Freund, Andrew Bowles eifersüchtig zu machen, während Charles der sich ebenfalls für Pferde begeisternden Camilla verfallen ist.

Doch eines Tages lernt er die Kindergärtnerin Diana kennen, die Traumfrau an der Seite des Prinzen. Während er 1981 Diana heiratet, ist er nach wie vor in Camilla verliebt, und lebt ein Doppelleben – auf der einen Seite Ehemann und ab 1982 Vater, auf der anderen Seite Liebhaber von Camilla Parker Bowles, die inzwischen auch geheiratet hat.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Film entstand kurz nach der Hochzeit von Charles und Camilla, im Jahr 2005.

Dennoch gilt der Film unter Kritikern als zu Pro-Camilla-eingestellt, und auch Anhänger Lady Dianas sehen in ihm eine Diffamierung ihrer Königin der Herzen.

Dies hat unter anderem auch mit dem englischen Originaltitel zu tun: Es ist ein Zitat, das Prinz Charles in einem Interview gab.

  • Interviewer (zu Charles und Diana): Sind Sie Verliebt? (Are You in Love?)
  • Diana: Oh ja! (Oh, yes!)
  • Charles: Was auch immer Liebe bedeutet! (Whatever in love means!)

Vom Königshaus wird der Film übrigens akzeptiert.

Die Dreharbeiten des 2 Millionen Pfund Sterling teuren Filmes fanden im irischen Dublin statt. Obwohl Charles und Diana ein Altersunterschied von 12 Jahren trennte, sind Laurence Fox und Michelle Duncan gleichaltrig. Während in Großbritannien der Film bereits zu Weihnachten 2005 gezeigt wurde, erfolgte die deutschsprachige Erstausstrahlung am 31. Mai 2006 im Bayerischen Fernsehen.

Weblinks[Bearbeiten]