Charlestown (Nevis)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Charlestown
Charlestown (St. Kitts und Nevis)
Charlestown
Charlestown
Koordinaten 17° 9′ N, 62° 38′ W17.143055555556-62.626944444444Koordinaten: 17° 9′ N, 62° 38′ W
Basisdaten
Staat St. Kitts und Nevis

Inselstaat

Nevis
Einwohner 1700
Hauptstraße
Hauptstraße

Charlestown ist der Hauptort der zur Republik St. Kitts und Nevis gehörenden karibischen Insel Nevis und hat etwa 1.700 Einwohner.

Der Ort wurde auf der geschützten Lee-Seite der Insel erbaut, zwischen Fort Charles und Fort Black Rocks. Die meisten der Originalbauten wurden im Laufe der Jahre durch Erdbeben zerstört, begünstigt durch die verbreitete Praxis von Holzbauten auf steinernem Boden.

Charlestown ist die Geburtsstadt von Alexander Hamilton. Im Laufe des 17. Jahrhunderts kamen viele sephardische Juden nach Nevis, nachdem sie aus Brasilien vertrieben worden waren.