Charleval (Bouches-du-Rhône)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Charleval
Wappen von Charleval
Charleval (Frankreich)
Charleval
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Bouches-du-Rhône
Arrondissement Aix-en-Provence
Kanton Lambesc
Gemeindeverband Agglopole Provence.
Koordinaten 43° 43′ N, 5° 15′ O43.7197222222225.2463888888889139Koordinaten: 43° 43′ N, 5° 15′ O
Höhe 121–390 m
Fläche 14,41 km²
Einwohner 2.498 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 173 Einw./km²
Postleitzahl 13350
INSEE-Code
Website http://www.charleval-en-provence.org/

Schloss Charleval

Charleval ist eine französische Gemeinde mit 2498 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt 25 Kilometer nordwestlich von Aix-en-Provence. Nachbargemeinden sind La Roque-d’Anthéron, Salon-de-Provence, Lambesc und Mallemort. Die Gemeinde gehört zum Gemeindeverband Agglopole Provence.

Geschichte[Bearbeiten]

Charleval wurde um sein Schloss herum errichtet. Im 15. Jahrhundert gelangte das Gebiet in den Besitz von König René. Im 16. Jahrhundert lebten nur sechs Familien in dem Gebiet der heutigen Gemeinde. 1677 gelangte es in den Besitz der Herren von Cadenet. Im 18. Jahrhundert lockten sie 66 Familien aus den Nachbarorten nach Charleval.[1]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Renaissanceschloss
  • Pfarrkirche

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Früher verfügte die Gemeinde über einen Bahnhof. Der Bau begann 1886, der Bahnhof wurde 1889 eingeweiht. Heute befindet sich im Bahnhof eine Musikschule.[2]

Demografie[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 1347 1278 1417 1684 1877 2080 2397

Altersstruktur[Bearbeiten]

27 Prozent der Bevölkerung sind 19 Jahre alt oder jünger. Neun Prozent der Bevölkerung sind 75 Jahre alt oder älter.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Charleval (Bouches-du-Rhône) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://www.charleval-en-provence.org/patrimoine/lhistoire.html
  2. http://www.charleval-en-provence.org/patrimoine/le-patrimoine/77-la-gare.html
  3. http://www.toutes-les-villes.com/13/charleval.html