Charlie Condou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charlie Condou (* 8. Januar 1973 in England als Charlie Lomax David Condou) ist ein britischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Nach seiner Schulzeit in England wurde Condou Schauspieler. Er spielte als Schauspieler seit Mitte der 1980er in verschiedenen Fernsehserien mit. Condou spielt seit 2007 in der britischen Fernsehserie Coronation Street die Rolle des Marcus Dent.[1] Mit seinem Lebenspartner lebt er in Islington, einem Stadtteil von London, und hat eine Tochter.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1986: Robin of Sherwood (Fernsehserie, Episode 3x09)
  • 1988: Der Priestermord (To Kill a Priest)
  • 1988: The Storyteller (Fernsehserie, Episode 1x06)
  • 1991–2009: Casualty (Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 1994: Martin Chuzzlewit (Fernsehserie, 2 Episoden)
  • 1999: Gimme Gimme Gimme (Fernsehserie, Episode 1x05)
  • 1999: Peak Practice (Fernsehserie, 1 Episoden)
  • 2001: Armstrong and Miller (Fernsehserie, 2 Episoden)
  • 2005: Nathan Barley (Fernsehserie, 6 Episoden)
  • 2006: The Impressionists (Miniserie)
  • 2007: Die Gebrüder Weihnachtsmann (Fred Claus)
  • seit 2007: Coronation Street (Fernsehserie)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Corrie’s Sean to marry Marcus. The Sun. 28. Dezember 2010. Abgerufen am 9. Juni 2011.
  2. Gay star Charlie to be a dad. The Sun. 3. August 2009. Abgerufen am 9. Juni 2011.