Charter (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charter steht für:

  • Charta (englische Bezeichnung), die für das Staats- und Völkerrecht grundlegenden Urkunden
  • Charter (engl.), bezeichnet die zeitweilige Überlassung eines Gegenstandes gegen die Entrichtung einer Nutzungsgebühr
  • Charter (Schriftart), eine Schriftart aus der Gruppe der serifenbetonten Linear-Antiquas, von Matthew Carter für die Firma Bitstream Inc. entworfen
  • Charterflug, bedeutet in Abgrenzung zum Linienflug, dass ein Reiseveranstalter bei einer Fluggesellschaft auf eigenes Risiko Plätze auf Flügen anmietet (chartert), um sie beispielsweise mit Unterkünften in einem Hotel und einem Transfer vom Flughafen zum Hotel zu einer Pauschalreise zu bündeln und mit einem Gesamtpreis zu verkaufen
  • Charter Arms, ein US-amerikanischer Hersteller von Handfeuerwaffen
  • Charter Communications, US-amerikanisches Unternehmen der Telekommunikationsbranche
  • Royal Charter (etwa „Königliche Satzung“), wird vom britischen Souverän auf Anraten des Privy Council einer Körperschaft gewährt und verleiht ihr besonderen Status
  • weltweite Charter des Motorcycle Clubs Hells Angels#Weltweite Charter
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.