Chelsea Handler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chelsea Handler

Chelsea Joy Handler (* 25. Februar 1975 in Livingston, New Jersey) ist eine US-amerikanische Komikerin, Schauspielerin, Autorin und Produzentin.

Karriere[Bearbeiten]

Nach Anfängen als Stand-up Comedian in den späten 1990er Jahren wurde Chelsea Handler ab 2004 durch Auftritte in Shows wie Girls Behaving Badly und The Bernie Mac Show einem größeren Fernsehpublikum bekannt. Daneben wirkte sie in dieser Zeit als Kommentatorin in Formaten wie 101 Craziest TV Moments mit. Im Jahr 2006 wurden zwei Staffeln der Sketch-Show The Chelsea Handler Show bei E! Entertainment Television ausgestrahlt, in dieser Zeit war sie auch Korrespondentin der Tonight Show. Sie moderierte die MTV Video Music Awards 2010 als erste Frau seit 16 Jahren in der Geschichte der Preisverleihung. Seit 2007 moderiert Handler ihre eigene Late-Night-Show Chelsea Lately bei E! Entertainment Television. Ebenfalls bei E! läuft seit 2011 die von Handler mitentwickelte und produzierte Mockumentary After Lately, rund um das Geschehen bei Chelsea Lately, ihren Mitarbeitern, Produzenten und Gästen.[1]

Chelsea Handler veröffentlichte bisher 5 Bücher, vier davon erreichten Platz 1 der New York Times Bestseller Liste.[2][3]

Am 11. Januar 2012 lief die erste Episode der Sitcom Are You There, Chelsea? bei NBC an. Der Titel und einige Charaktere der Sitcom waren in Anlehnung an ihr zweites Buch Are You There, Vodka? It's Me, Chelsea entstanden. Sie spielte darin die ältere Schwester der Hauptfigur „Chelsea Newman“, dargestellt von Laura Prepon. Sie war außerdem als Produzentin an der Sitcom beteiligt. Am 11. Mai 2012 gab NBC bekannt, dass die Sitcom abgesetzt wurde.[4][5]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chelsea Handler – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Willkommen in der Schandmaul-Show. In: Der Spiegel. 2. März 2009. Abgerufen am 24. Oktober 2014.
  2. I’m Chelsea Handler. And You’re Not.. In: New York Times. 9. April 2010. Abgerufen am 24. Oktober 2014. (englisch)
  3. Mike Sacks’s ‘Poking a Dead Frog,’ and More. In: New York Times. 30. Mai 2014. Abgerufen am 24. Oktober 2014. (englisch)
  4. Informationen über Are You There, Chelsea? bei NBC
  5. 'Awake, 'Are You There Chelsea?,' 'Best Friends Forever,' and 'Bent' Canceled by NBC. In: tvbythenumbers.com. 11. Mai 2012. Abgerufen am 24. Oktober 2014.