Chemistry (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chemistry
Von links nach rechts: Kaname und Yoshikuni
Von links nach rechts: Kaname und Yoshikuni
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop, RnB
Gründung 2001
Website www.chemistryclub.net (japanisch)
Gründungsmitglieder
Gesang
Yoshikuni Dōchin
Gesang
Kaname Kawabata

Chemistry (Eigenschreibweise: CHEMISTRY) ist ein japanisches Duo, bestehend aus den Sängern Yoshikuni Dōchin (jap. 堂珍 嘉邦) und Kaname Kawabata (jap. 川畑要).[1] Sie waren die Gewinner der Asayan-Show im Jahre 2000, welches von Sony Music Entertainment Japan veranstaltet wurde.[1]

Karriere[Bearbeiten]

Die erste Single Pieces of a Dream, im CD-Format, veröffentlichte die Band am 7. März 2001. Anschließend schoss die Single auf Platz 1, der jährlichen Oricon-Charts, in Japan und verkaufte sich mehr als 2 Millionen mal.[2] Im Verlauf ihrer Karriere veröffentlichten Chemistry weitere Singles, die Platz 1, der wöchentlichen Oricon-Charts, erreichen konnten. Die ersten fünf Alben haben auch in Folge die Höchstposition erreichen können.

In Südkorea sind Chemistry, vom Kollaborations-Projekt zum Lied Let's Get Together Now, welches mit vielen japanischen und südkoreanischen Artisten gesungen wurde, bekannt. Außerdem nahmen sie auch ein Lied, welches Dance with Me heißt, mit der südkoreanischen Sängerin Lena Park auf.

Für das Studioalbum 8701, von Usher, hatte das Duo eine Remix-Version zu U Remind Me, welche KC's Smooth Remix hieß, aufgenommen.[3]

Auch für die vielen verschiedenen Werbeverträge sind Chemistry, in Japan, bekannt.

Mitglieder[Bearbeiten]

Yoshikuni[Bearbeiten]

  • Geburtsname: Yoshikuni Dōchin (jap. 堂珍 嘉邦, Dōchin Yoshikuni)
  • Künstlername: Yoshikuni
  • Geburtsdaten: 17. November 1978

Kaname[Bearbeiten]

  • Geburtsname: Kaname Kawabata (jap. 川畑要, Kawabata Kaname)
  • Künstlername: Kaname
  • Geburtsdaten: 28. Januar 1979
  • Sonstiges: Am 6. März 2008 heiratete er das japanische Model Miki Takahashi.[4]

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben

  • 2001: The Way We Are
  • 2003: Second to None
  • 2004: One x One
  • 2005: Fo(u)r
  • 2008: Face to Face
  • 2010: Regeneration
  • 2012: Trinity

Kompilationen

  • 2006: All the Best
  • 2011: Chemistry 2001-2011

Konzeptalben

  • 2003: Between the Lines
  • 2005: Hot Chemistry
  • 2008: Winter of Love
  • 2009: The Chemistry Joint Album

Remix-Alben

  • 2006: Re:fo(u)rm

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b nt2099.com J!-ENT's Dennis A. Amith interviews CHEMISTRY - 10th Year Anniversary (September 2011 J!-ENT Interview) (englisch; PDF; 13,5 MB), abgerufen am 26. August 2012
  2. Generasia Chemistry (englisch), abgerufen am 26. August 2012
  3. Let's Sing It Usher - 8701 Album Lyrics (englisch), abgerufen am 26. August 2012
  4. SANSPO.com CHEMISTRYの川畑要、人気モデル高橋美紀と入籍 (japanisch), abgerufen am 26. August 2012