Chemotherapeutikum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Chemotherapeutika (Singular: Chemotherapeutikum) versteht man zwei Arten von niedermolekularen, natürlich vorkommenden oder synthetisch hergestellten chemischen Verbindungen, die zur möglichst selektiven Schädigung von Körperzellen bzw. Krankheitserregern eingesetzt werden:

Die Behandlung mit Chemotherapeutika wird Chemotherapie genannt.