Chen Dequan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chen Dequan Shorttrack
Nation China VolksrepublikChina Volksrepublik China
Geburtstag 30. August 1995
Geburtsort LiaoningChina VolksrepublikChina Volksrepublik China
Größe 176 cm
Gewicht 66 kg
Karriere
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Shorttrack-JWM 0 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Bronze 2014 Sotschi 5000-m-Staffel
ISU Shorttrack-Juniorenweltmeisterschaften
Silber 2012 Melbourne 1000 m
Silber 2012 Melbourne 3000-m-Staffel
Weltcup-Logo Platzierungen im Shorttrack-Weltcup
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Staffelbewerbe 0 1 1
letzte Änderung: 21. März 2014

Chen Dequan (chinesisch 陳德全Pinyin Chén Déquán; * 30. August 1995 in Liaoning) ist ein chinesischer Shorttracker.

Bei den Shorttrack-Juniorenweltmeisterschaften 2012 in Melbourne gewann er die Silbermedaille über 1000 m und mit der 3000-m-Staffel. Bei den Weltmeisterschaften 2012 erreichte er über 1000 m den siebten Platz. Im Shorttrack-Weltcup 2012/13 erreichte er mit der Staffel zweimal das Podium. Chen gewann bei den Olympischen Winterspielen 2014 im Shorttrack mit der 5000-m-Staffel die Bronzemedaille. Bei der WM 2014 in Montreal gewann er beim 3000-m-Superfinale die Silbermedaille.

Weblinks[Bearbeiten]

Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Chen ist hier somit der Familienname, Dequan ist der Vorname.