Chen Dequan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chen Dequan Shorttrack
Nation China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Geburtstag 30. August 1995
Geburtsort LiaoningChina VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Größe 176 cm
Gewicht 66 kg
Karriere
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Shorttrack-JWM 0 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Bronze 2014 Sotschi 5000-m-Staffel
ISU Shorttrack-Juniorenweltmeisterschaften
Silber 2012 Melbourne 1000 m
Silber 2012 Melbourne 3000-m-Staffel
Weltcup-Logo Platzierungen im Shorttrack-Weltcup
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Staffelbewerbe 0 1 1
letzte Änderung: 21. März 2014

Chen Dequan (chinesisch 陳德全Pinyin Chén Déquán; * 30. August 1995 in Liaoning) ist ein chinesischer Shorttracker.

Bei den Shorttrack-Juniorenweltmeisterschaften 2012 in Melbourne gewann er die Silbermedaille über 1000 m und mit der 3000-m-Staffel. Bei den Weltmeisterschaften 2012 erreichte er über 1000 m den siebten Platz. Im Shorttrack-Weltcup 2012/13 erreichte er mit der Staffel zweimal das Podium. Chen gewann bei den Olympischen Winterspielen 2014 im Shorttrack mit der 5000-m-Staffel die Bronzemedaille. Bei der WM 2014 in Montreal gewann er beim 3000-m-Superfinale die Silbermedaille.

Weblinks[Bearbeiten]

Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Chen ist hier somit der Familienname, Dequan ist der Vorname.