Chen Kun (Sänger)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chen Kun, 2007.

Chen Kun (chinesisch 陳坤 / 陈坤Pinyin Chén Kūn, Jyutping Can4 Kwan1; * 4. Februar 1976 in Chongqing, Volksrepublik China) ist ein vielfach preisgekrönter chinesischer Sänger und Schauspieler. Er ist in vielen westlichen Ländern wie beispielsweise in Deutschland weitestgehend unbekannt, während er in China zu einem der bekanntesten zeitgenössischen Künstler zählt.

Leben[Bearbeiten]

Chen begann seine Gesangskarriere in verschiedenen Nachtclubs. 1995 wurde er Mitglied des China Oriental Song and Dance Ensemble (heute China National Song and Dance Ensemble). Ab 1996 nahm er Schauspielunterricht an der Pekinger Filmakademie. 1999 hatte er seine erste Rolle in einem Film mit dem Namen National Anthem. Größere Berühmtheit erlangte er 2001 mit dem Fernsehdrama Love in Shanghai. Zahlreiche weitere Filmengagements folgten, immer wieder tritt Chen auch als Sänger auf und genießt eine vergleichsweise hohe Popularität. Im chinesischen Mikrobloggingdienst Sina Weibo hat Chen mit 70 Millionen Followern eine größere direkte Reichweite als jeder andere Prominente in irgendeinem Kurznachrichtendienst der Welt.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.deutschlandradiokultur.de/china-zwischen-glamour-und-zensur.979.de.html?dram:article_id=280546
Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Chen ist hier somit der Familienname, Kun ist der Vorname.