Chen Longcan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chen Longcan (chinesisch 陈龙灿Pinyin Chén Lóngcàn; * 30. März 1965[1] in Xindu County, Sichuan) ist ein chinesischer Tischtennisspieler. Er ist Weltmeister und Olympiasieger im Doppel sowie zweimaliger Mannschaftsweltmeister.

Erfolge[Bearbeiten]

Chen Longcan spielte in der Regel Doppel mit seinem Landsmann Wei Qingguang. Zwischen 1985 und 1989 nahm Chen Longcan an drei Weltmeisterschaften teil. 1985 erreichte er im Einzel das Endspiel, das er gegen Jiang Jialiang (China) verlor. Mit der chinesischen Mannschaft gewann er die Goldmedaille, die er zwei Jahre später verteidigte. 1987 wurde er zudem Weltmeister im Doppel. 1987 wurde er Vizeweltmeister mit dem chinesischen Team. Im Doppel und im Mixed (mit Gao Jun) kam er ins Halbfinale.

1988 wurde er für die Olympischen Sommerspiele nominiert. Dabei gewann er mit Wei Qingguang die Goldmedaille im Doppel.

Von 1991 bis 2000 spielte Chen Longcan in Japan, danach beendete er seine aktive Laufbahn. Er trainierte ein Jahr lang die Japanerin Ai Fukuhara, 2001 kehrte er nach China zurück.

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank[Bearbeiten]

[2]

Verband Turnier Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
CHN  Asienmeisterschaft ATTU  1988  Niigata  JPN   Gold  Gold  Viertelfinale  1
CHN  Asienmeisterschaft ATTU  1986  Shenzhen  CHN   Halbfinale  Silber     
CHN  Asienmeisterschaft ATTU  1984  Islamabad  PAK   Silber  Silber  Halbfinale  1
CHN  Asian Cup  1989  Peking  CHN   3      
CHN  Asian Cup  1988  Manila  PHI   2      
CHN  Asian Cup  1987  Seoul  KOR   2      
CHN  Asian Cup  1985  Singapur  SIN   1      
CHN  Asienspiele  1990  Peking  CHN   Halbfinale  Silber     
CHN  Asienspiele  1986  Seoul  KOR     Viertelfinale    2
CHN  Olympische Spiele  1988  Seoul  KOR   Gold medal     
CHN  Weltmeisterschaft  1989  Dortmund  FRG   letzte 32  Halbfinale  Halbfinale  2
CHN  Weltmeisterschaft  1987  New Delhi  IND   Viertelfinale  Gold  letzte 16  1
CHN  Weltmeisterschaft  1985  Göteborg  SWE   Silber  Viertelfinale  Viertelfinale  1
CHN  World Cup  1990  Chiba City  JPN   3      
CHN  World Cup  1988  Canton & Wuhan  CHN   Silber       
CHN  World Cup  1986  Port of Spain  TRI   Gold       
CHN  World Cup  1985  Foshan  CHN        
CHN  World Doubles Cup  1990  Seoul  KOR     Viertelfinale     
CHN  WTC-World Team Cup  1990  Hokkaido, Aomori, Niig  JPN         2

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chen Longcan in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch) - Artikel in anderssprachigen WPs geben ohne Quelle den 21. März 1965 als Geburtsdatum an.
  2. ITTF-Statistik (abgerufen am 4. September 2011)