Chen Wu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Chen Wu (chinesisch 陳武Pinyin Chén Wǔ; † zwischen 215 und 217) war ein General der Wu-Dynastie zur Zeit der Drei Reiche im alten China.

Chen Wu war von grobschlächtigem und abstoßendem Äußeren. Er begann seinen Dienst im Alter von 18 Jahren unter Sun Ce (175–200). Chen Wu war sehr tapfer und kämpfte immer in der vordersten Schlachtreihe. Er war auch für sein angenehmes Wesen bekannt: Sun Quan war ihm sehr gewogen und verbrachte oft Zeit in seinem Haus. In der Zweiten Schlacht von Hefei (zwischen 215 und 217) fiel Chen Wu auf dem Schlachtfeld bei einem Duell mit Pang De.

Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Chen ist hier somit der Familienname, Wu ist der Vorname.