Chengbei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Stadtbezirk Chengbei der chinesischen Stadt Xining. Für das Straßenviertel Chengbei (城北街道) im Stadtbezirk Gusu der Stadt Suzhou in der Provinz Jiangsu, siehe Chengbei (Gusu).
Lage des Gebietes der vier Stadtbezirke (rosa) von Xining in Qinghai

Chengbei (城北区; Pinyin: Chéngběi Qū; "Nordstadt") ist ein Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Xining, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Qinghai. Er hat eine Fläche von 138 km² und zählt 210.000 Einwohner (Ende 2010).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Der Stadtbezirk setzt sich aus drei Straßenvierteln und zwei Großgemeinden zusammen. Diese sind:

  • Straßenviertel Chaoyang (朝阳街道), Sitz der Stadtbezirksregierung;
  • Straßenviertel Mafang (马坊街道);
  • Straßenviertel Xiaoqiao Dajie (小桥大街街道);
  • Großgemeinde Dapuzi (大堡子镇);
  • Großgemeinde Nianlipu (廿里铺镇).

Ethnische Gliederung der Bevölkerung (2000)[Bearbeiten]

Beim Zensus im Jahre 2000 hatte der Stadtbezirk Chengbei 210.265 Einwohner.

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 193.363 91,96 %
Hui 10.358 4,93 %
Tibeter 2.354 1,12 %
Manju 1.913 0,91 %
Tu 838 0,4 %
Mongolen 760 0,36 %
Salar 310 0,15 %
Tujia 63 0,03 %
Zhuang 61 0,03 %
Koreaner 50 0,02 %
Xibe 47 0,02 %
Miao 34 0,02 %
Yi 19 0,01 %
Sonstige 95 0,05 %

Weblinks[Bearbeiten]

36.636666666667101.69916666667Koordinaten: 36° 38′ N, 101° 42′ O