Chenghuang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chenghuang (chinesisch 城隍Pinyin chénghuáng, W.-G. ch'eng-huang, englisch city god) ist der Schutzgott einer Stadt. Nach daoistischem Glauben hat eine jede Stadt einen Schutzgott, der Unheil von der Stadt abwendet und deren Einwohner beschützt. In fast jeder größeren chinesischen Stadt findet sich daher an wichtiger Stelle auch ein Tempel für den Stadtgott, der auf chinesisch Chenghuang miao (chinesisch 城隍廟 / 城隍庙Pinyin Chénghuáng miào, englisch town god's temple) heißt. Den Aufzeichnungen zufolge soll der erste Tempel für einen Stadtgott im ostchinesischen Ort Wuhu (Anhui) im Jahr 239 der Wu-Dynastie der Zeit der Drei Reiche erbaut worden sein.

Stadtgott-Tempel (Denkmäler)[Bearbeiten]

Auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China stehen folgende Stadtgott-Tempel:

  • Provinz Shaanxi: Sanyuan chenghuang miao 三原城隍庙, Xi'an chenghuang miao 西安城隍庙, Hancheng chenghuang miao 韩城城隍庙, Chengcheng chenghuang miao shenlou 澄城城隍庙神楼, Fufeng chenghuang miao 扶风城隍庙
  • Provinz Shanxi: Yuci chenghuangmiao 榆次城隍庙 (Jinzhong 晋中), Lu'an fu chenghuangmiao 潞安府城隍庙 (Changzhi 长治), Ruicheng Chenghuang miao 芮城城隍庙, Pingyao chenghuang miao 平遥城隍庙
  • Provinz Hebei: Chengde chenghuang miao 承德城隍庙

Weitere bekannte Stadtgotttempel sind: Chenghuang miao 城隍庙 (Jiangsu, Nantong), Chenghuang miao 城隍庙 (Shanghai), Chenghuang miao 城隍庙 (Hunan, Yiyang)

Weblinks[Bearbeiten]