Cherith Baldry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cherith Baldry (* 21. Januar 1947 in Lancaster) ist eine britische Schriftstellerin. Sie ist Mitglied des Autorenteams Erin Hunter.

Leben[Bearbeiten]

Cherith Baldry wuchs in Lancaster nahe dem Lake District auf. Sie studierte an der University of Manchester und am St Anne's College in Oxford. Anschließend arbeitete sie mehrere Jahre als Lehrerin und als Dozentin an der University of Sierra Leone.

Neben ihrer Mitarbeit im Autorenteam Erin Hunter schreibt sie Abenteuerromane, Novellen und Kurzgeschichten. Ihr besonderes Interesse gilt Erzählungen um die Artus-Sage. Sie schrieb die Trilogie Eaglesmount (dt. Das silberne Horn) und die Serie Abbey Mysteries.

Cherith Baldry lebt in Reigate. Sie ist verwitwet und hat zwei Söhne.

Werke[Bearbeiten]

In deutscher Sprache sind von Cherith Baldry erschienen:

  • Abenteuer aus fernen Welten. (Saga of the Six Worlds Series.) Schulte & Gerth, Aslar.
    • Flucht aus Tar-Askar. (Hostage of the Sea. auch bekannt als Rite of Brotherhood.) Aus dem Englischen von Christian Rendel. 1995, ISBN 3-89437-317-2.
    • Die Spur nach Pelidor. (The Carpenter's Apprentice.) Aus dem Englischen von Margit Lang. 1995, ISBN 3-89437-381-4.
    • Kampf um Altara. (Storm Wind.) Aus dem Englischen von Dörthe Schilken. 1996, ISBN 3-89437-390-3.
  • Das silberne Horn. (Eaglesmount Trilogy.) Aus dem Englischen von Ursula Höfker. Mit Illustrationen von David Wyatt. Arena, Würzburg 2003.
  • Der venezianische Ring. (The Reliquary Ring.) Aus dem Englischen von Irene Bonhorst. Piper, München 2005, ISBN 3-492-26584-7.

Weblinks[Bearbeiten]