Cherwell (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cherwell
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Cherwell in den Christ Church Meadows in Oxford

Der Cherwell in den Christ Church Meadows in Oxford

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage England
Flusssystem ThemseVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt
Quelle Helidon Hill südlich von Hellidon
52° 12′ 23″ N, 1° 14′ 50″ W52.206348-1.247189
Mündung in Oxford in die Themse51.742057858088-1.2483429908752Koordinaten: 51° 44′ 31″ N, 1° 14′ 54″ W
51° 44′ 31″ N, 1° 14′ 54″ W51.742057858088-1.2483429908752
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Cherwell [ˈt͡ʃɑːwɛɫ] ist ein Fluss, der die Kerngebiete von England durchfließt. Er entspringt in den Ironstone Hills bei Hellidon, drei Kilometer westlich von Charwelton nahe Daventry.

Verlauf[Bearbeiten]

Er ist einer der großen Zuflüsse des Flusses Themse. Die allgemeine Fließrichtung des Flusses ist von Norden nach Süden. Der Abstand der Quelle zu seiner Mündung in die Themse in Oxford beträgt ungefähr 65 km Luftlinie. Er durchfließt Northamptonshire für ungefähr 15 km, bevor er bis zur Mündung durch die Grafschaft Oxfordshire durchfließt. Zwischen Cropredy und Thrupp bildet der Cherwell seit Ende des 18. Jahrhunderts ein Teilstück des Oxford-Kanals. Diese weitgehend künstliche Wasserstraße verbindet die Themse mit dem Coventry-Kanal.

Quellgebiet[Bearbeiten]

Unmittelbar nördlich der Quelle befindet sich der Helidon Hill der gleichzeitig eine Wasserscheide ist. Auf der Südseite speist das Wasser den Cherwell, und damit die Themse, die in die Nordsee mündet; auf der Nordseite speist das Wasser den Leam, der in den Fluss Avon mündet und über den Fluss Severn in den Bristol Channel, einer Bucht des Atlantischen Ozeans, fließt.