Chesapeake Bayhawks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chesapeake Bayhawks
Gegründet: 2001
Conference: Eastern Conference
Stadion: Navy Marine Corps Memorial Stadium
Standort: Annapolis, Maryland
Vereinsfarben: blau, silber, weiß
Steinfeld Cup: 2002, 2005, 2010, 2012, 2013
Cheftrainer: Dave Cottle

Die Chesapeake Bayhawks sind eine professionelle Lacrosse-Mannschaft aus Annapolis, Maryland. Sie sind seit 2001 Mitglied der Major League Lacrosse (MLL). Sie spielen dort in der Eastern Conference.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Chesapeake Bayhawks trugen von 2001 bis 2003 in Baltimore auf dem Feld der Johns Hopkins University und teilweise sogar im MT&T Stadium, der Spielstätte der Baltimore Ravens, aus. Am 3. November 2006 zogen die Bayhawks von Baltimore nach Washington D.C.. Am 9. März 2010 benannten sich die Washington Bayhawks in Chesapeake Bayhawks um. Die Chesapeake Bayhawks gewannen sowohl 2002 als auch 2005, 2010, 2012 und 2013 den Titel der MLL, den Steinfeld Cup sowie 2001, 2002, 2003 und 2005 in ihrer Division.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Jahr Gewonnen Verloren Reguläre Saison Playoffs
Baltimore Bayhawks
2001 10 4 Erster der National Division Vizemeister
2002 10 4 Erster der National Division Meister
2003 7 4 Erster der National Division Vizemeister
2004 7 5 Zweiter der National Division -
2005 10 2 Erster der National Division Meister
Washington Bayhawks
2006 4 8 6. der Eastern Conference -
2007 5 8 5. der Eastern Conference -
2008 4 8 6. der Eastern Conference -
2009 5 7 5. der Liga -
Chesapeake Bayhawks
2010 6 6 4. der Liga Meister
Insgesamt 68 55 4-facher Sieger Playoffrekord gesamt: 8-3

Erfolge[Bearbeiten]

Meister: 2002, 2005, 2010, 2012, 2013 Divisionsieger: 2001, 2002, 2003, 2005

Weblinks[Bearbeiten]