Chesapeake Energy Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chesapeake Energy Arena
"Loud City"
"The Thunderdome"
Das frühere Ford Center in Oklahoma City
Das frühere Ford Center in Oklahoma City
Frühere Namen

Ford Center (2002–2010)
Oklahoma City Arena (2010–2011)

Daten
Ort 100 W Reno Avenue,
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oklahoma City, Oklahoma, USA
Koordinaten 35° 27′ 48,5″ N, 97° 30′ 53,8″ W35.463479-97.514955Koordinaten: 35° 27′ 48,5″ N, 97° 30′ 53,8″ W
Eigentümer Stadt Oklahoma City
Betreiber SMG
Baubeginn 1999
Eröffnung 8. Juni 2002
Oberfläche Parkett
Eisfläche
Kosten 89 Millionen US-Dollar
Architekt The Benham Companies
Kapazität 19.599 (Basketball)
18.036 (Eishockey)
17.868 (Arena Football)
20.817 (Konzerte)
Verein(e)

Die Chesapeake Energy Arena (voriger Name: Oklahoma City Arena) ist eine Multifunktionsarena in Oklahoma City. Eröffnet wurde sie am 8. Juni 2002, drei Jahre nach Baubeginn. Die Konstruktion kostete insgesamt 89 Millionen US-Dollar und ist Eigentum der Stadt Oklahoma City.

Die Arena ist offiziell 54.400m² groß und hat 19.675 Sitze, verteilt auf 4 Ebenen mit 3.380 Clubsitzen, 7 Partysitzen und 49 Privatsitzen.

Die Halle wird von den Oklahoma City Thunder (NBA), den Oklahoma City Blazers (CHL) und den Oklahoma City Yard Dawgz (af2) als Spielstätte genutzt. Nach dem Hurrikan Katrina war die Halle zudem Ausweichspielstätte der New Orleans Hornets aus der NBA. Außerdem wird die Arena für Konzerte und ähnliche Veranstaltungen genutzt.

Am 22. Juli 2011 gaben die Oklahoma City Thunder und die Chesapeake Energy Corporation, zweitgrößter Erdgasproduzent der USA, den Abschluss eines Sponsorenvertrages über das Namensrecht bekannt. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 12 Jahren und hat im ersten Jahr den Wert von 3 Millionen US-Dollar bei einer jährlichen Steigerungsrate von 3 %.[1]

Ebenfalls wurden zur Saison 2011/2012 leichte kosmetische Veränderungen an der Arena vorgenommen. Die Räumlichkeiten der Thunder wurden modernisiert und saniert und es wurde ein neuer LED-Videowürfel in der Halle installiert.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chesapeake Energy Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. nba.com: OKC Arena to be Renamed Chesapeake Energy Arena Artikel vom 22. Juli 2011 (englisch)